Somfy bringt die Rollladen- und Sonnenschutz- Branche auch 2019 ins deutsche Fernsehen

Rottenburg am Neckar – Seit mittlerweile 15 Jahren setzt Somfy in Deutschland auf Fernsehwerbung, um das smarte Zuhause noch populärer zu machen und die Automatisierung von Rollläden, Sonnenschutz sowie Toren voranzutreiben. Diesen Ansatz greift auch der neue Fernseh-Spot auf: „Ein Zuhause ganz nach Ihren Wünschen. Der Ort, an dem Sie geborgen sind – komfortabel, rundum sicher und das alles so einfach.“ Seit Oktober wirbt Somfy zu besten Sendezeiten in der ARD, im ZDF, aber auch auf VOX und in Sportkanälen, wie Sky. Der neue TV-Spot ergänzt die seit Januar 2019 laufende Werbung vor dem ARD-Wetter. Pünktlich zur kühlen Jahreszeit wird die Fernsehwerbung auch mit einer Sicherheitskampagne in den digitalen Medien flankiert.

Die Werbeinvestitionen zielen zum einen darauf ab, die Kundennachfrage bei den Fachpartnern von Somfy zu erhöhen und zum anderen die Markenbekanntheit des Unternehmens weiter zu steigern. Laut Statista besitzt Somfy im deutschen Smart-Home-Segment eine Markenbekanntheit von 27 Prozent (Stand: 2018). „Hier stehen wir im direkten Wettbewerb mit so einigen Weltkonzernen. Umso erfreulicher ist es, dass wir bereits heute als verlässliche sowie starke Marke vom Endkunden wahrgenommen werden. Diesen Weg verfolgen wir konsequent weiter – gerade die attraktiven Sendeplätze des neuen TV-Spots garantieren uns hohe Einschaltquoten“,
erklärt Jean-Luc Sarter, Geschäftsführer von Somfy Zentraleuropa, und unterstreicht zudem: „So bringen wir die Rollladen- und Sonnenschutzbranche auch 2019 wieder ins Wohnzimmer der Kunden und schaffen Aufmerksamkeit für die Vorteile der Hausautomatisierung.“ Allein während der TV-Ausstrahlung erreicht der Somfy-Spot mehrere Millionen Zuschauer.

Aktuelle Kampagnen: von der smarten Burg zum eigenen Hofstaat

Parallel zur TV- und Digital-Werbung bietet das Unternehmen seinen Fachpartnern flankierende Marketingmaterialien für die lokale Vermarktung im eigenen Geschäft oder auch für das Gespräch beim Kunden vor Ort an. So gibt es pünktlich zur kalten Jahreszeit ein Kampagnenpaket rund um Sicherheits- sowie Zugangslösungen.

Sicherheit hat ein Zuhause: das des Kunden

Allein in Bayern wurden laut Bundeskriminalamt im vergangenen Jahr 1.507 Einbrüche durch moderne Sicherheitstechnik verhindert. Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Eleibende Schäden sind die Folge. Gerade die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl oder auch psychische Folgen sind für Betroffene meist schwerwiegender als der rein materielle Schaden. Durch richtiges Verhalten und smarte Technologien können etliche Einbrüche verhindert werden. Dank des gezielten Schutzes von Türen und Fenstern, wie zum Beispiel durch motorisierte Rollläden mit Hochschiebesicherung, gelangen Einbrecher nur mit sehr viel Aufwand an ihr Ziel. Alarmanlagen und Außenkameras für den Eingangsbereich, die Terrasse oder den Garten schützen hierbei zusätzlich. Diese können je nach Bedarf mit Sirenen, Bewegungs- oder Öffnungsmeldern aufgerüstet werden. Mit den Sicherheitslösungen von Somfy verlassen Kunden sicher ihre eigenen vier Wände, reisen entspannt in den Urlaub und behalten zugleich alles Notwendige im Blick.

Zugangslösungen via Funk öffnen Nutzern die Tür zu mehr Komfort

Wer wünscht es sich nicht, einen Hofstaat anzuheuern, der sich um alles daheim kümmert? Bei strömendem Regen aus dem Auto aussteigen, um das schwere Tor per Hand zu bewegen, ist nun passé. Mit Zugangslösungen von Somfy bleiben Kunden entspannt im Trockenen. Auf Basis von Funkantrieben lassen sich Garagen- und Hoftore nämlich ganz bequem mobil steuern: per Fernbedienung, Smartphone oder Sprachbefehl. Schluss mit dem lästigen Suchen nach dem Schlüssel: Somfy-Funkantriebe eignen sich ideal für Roll-, Sektional-, Schwing-, Kipp-, Flügel-, Dreh- oder Schiebetore. Auch bestehende, drahtgebundene Antriebe können einfach nachgerüstet und mit der Haustechnik vernetzt werden.

ITRS e.V.
info@itrs-ev.com