Herzlich Willkommen

beim ITRS, dem Industrieverband
Technische Textilien – Rollladen – Sonnenschutz e.V.

Bereits im Jahre 1935 wurde unser Verband gegründet – als Verband für „Sack- und Planherstellung“. Inzwischen betreuen wir über 150 Mitgliedsunternehmen aus den verschiedensten Branchen. Aber alle vereint nach wie vor der gemeinsame Werkstoff: Technische Textilien, deren Rohstoffe, Verarbeitung sowie die Herstellung von textilen Endprodukten.

Der ITRS ist der führende Fach- und Arbeitgeberverband für Hersteller, Konfektionäre und Servicedienstleister der angegliederten Branchen und gleichzeitig deren Sprachrohr sowie Interessenvertretung. National wie international.

Und selbstverständlich sind wir der Partner unserer Mitglieder bei allen wichtigen und oft komplexen Fragen aus Verwaltung, Recht und Praxis.

Branche schärft Blick auf Nachhaltigkeit

Tagen, gute Impulse und Netzwerken bei ITRS Mitgliederversammlung

Zahlreiche Teilnehmer hatten sich zur jährlichen Mitgliederversammlung des Industrieverbandes Technische Textilien – Rollladen und Sonnenschutz e.V. (ITRS) in der Barockstadt Fulda eingefunden. Nachdem alle Mitglieder und Freunde des Vereins geladen waren, tagten 160 Gäste vor Ort. Ein straffes Programm galt es zu durchlaufen.  Dennoch war trotz anstehender Vorstandswahlen und Regularien genügend Raum für Kommunikation.  So konnten sich alle Tagungsgäste endlich einmal wieder persönlich austauschen und das Netzwerken kam nicht zu kurz kam.

„Wir freuen uns, dass diese Mitgliederversammlung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie so reibungslos vonstattengegangen ist. Unsere Mitglieder können nun mit neuen Impulsen motiviert in die Zukunft starten, getreu unseres Verbandsmottos Gemeinsam zum Erfolg,“ so die Präsidentin des Verbandes Sandra Musculus.

Es musste einmal wieder sein, dass neben den News aus der Branche Zeit und Raum für lang ersehnte Gespräche blieb. Man sah den Teilnehmern deutlich an, wie sehr dies vermisst wurde. Alle freuten sich, Tagungspausen und Abendveranstaltung für „face-to-face-Gespräche“ nutzen zu können. „Themen und der Gesprächsstoff gingen nicht aus, denn unsere Mitglieder beschäftigen im Alltag zahlreiche Probleme, wie Rohstoffknappheit, Preissteigerung, hohe Energiekosten, Krieg, drohende Rezession, Klimakrise, Inflation und vieles mehr“, so Musculus. Zeit jetzt und hier an einem Strang zu ziehen, Lösungen zu suchen, neue Wege einzuschlagen und richtungsweisende Meilensteine zu setzen.

Nach der KTEX Mitgliederversammlung und der Tagung der Zeltvermieter drehte sich beim BKTex alles um das neue Scherpunktthema Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft in der Textilbranche.

Zum Hintergrund: Bis zum Jahr 2030 sollen die auf dem EU-Markt angebotenen Textilerzeugnisse langlebig und recycelbar sein, und so weit wie möglich aus recycelten Fasern bestehen. Frei von gefährlichen Stoffen und unter Beachtung der sozialen Rechte und des Umweltschutzes sollen die Produkte hergestellt werden. Roger Remmel erklärt, dass gerade dies eine große Herausforderung für die Branche ist. Gesetzt wird künftig und mehr denn je auf Eigenschaften wie Haltbarkeit, Wiederverwertbarkeit, Reparierbarkeit und Recyclingfähigkeit. Die Branche begrüßt ausdrücklich diesen Ansatz zur Nachhaltigkeit und der ITRS hat hierfür spezielle Arbeitsgruppen gebildet, die sich diesem Thema annehmen.

Für die Textilbranche kommt aber noch eine Mammutaufgabe hinzu. Es wird in naher Zukunft weitere Informations- und Auskunftspflichten geben. Für die Verbraucherklarheit kommt der digitale Produktpass voraussichtlich bis 2025 verpflichtend. Mit diesem erfährt der Endkunde detailliert vieles über sein erworbenes Produkt, angefangen von der Förderung der Rohstoffe über die Erstellung bis hin zur Entsorgung. Für unsere Produkte, die nicht nur aus sortenreinen  Materialen sondern aus Verbundstoffe erstellt sind, ist dies eine besondere Herausforderung. „Wichtig ist es nun, sich jetzt nicht zurück zu lehnen und bis zur Einführung des Produktpasses zu warten, sondern ab sofort angemessene Lobbyarbeit zu betreiben, stellvertretend für die ganze Textilbranche“, sagt Sandra Musculus.

Die eigentliche ITRS Mitgliederversammlung war am Nachmittag des ersten Tages. Neben den Generalien und der Begrüßung durch die Präsidentin wurden vom Vorstand und dem Geschäftsführer Lars Rippstein die Mitglieder umfassend informiert zu Neuerungen, Firmenjubiläen und vieles mehr, bis hin zum Geschäftsbericht 2021/2022. Nach diesen Tagesordnungspunkten und nach Kassenberichten sowie Entlastung des Vorstandes, wurde neu gewählt und der bestehende Vorstand komplett durch Wiederwahl im Amt bestätigt.  Somit steht Sandra Musculus mit Ihrem Team (Thomas Kraft und Dr. Dennis Stoltenberg als stellvertretende Vorsitzende sowie Nina Döring als Schatzmeisterin) auch für die nächsten Jahre dem ITRS vor.

Der zweite Tag war geprägt von der Mitgliederversammlung der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation e.V (IVRSA). Hier informierte der Vorsitzende Wilhelm Hachtel und es wurden alle Ergebnisse und Neuerungen der Fachausschüsse transparent kommuniziert. Sicher ist, dass in den nächsten Jahren massiv in den Ausbau von Energieunabhängigkeit investiert werden und erneuerbaren Energien noch mehr Bedeutung zukommen muss. „Gerade hier“, so Hachtel, „sind wir als Verband gefragt, weiter an der Energieeffizienz unserer Produkte und generell am Thema Nachhaltigkeit zu arbeiten, um den Weg in Richtung einer CO²-neutralen Welt weiter zu beschreiten.“

Bereichert wurden diese Tagungsschwerpunkte durch einen Vortrag von Ralph Hengherr von der Berliner Repräsentanz RTG. Danach referierte Sachverständiger Olaf Vögele zum Thema Fördermöglichkeiten rund um das Thema Sonnenschutz.

Im Anschluss hieran schloss Vorsitzender Wilhelm Hachtel mit einem ermutigenden Blick in die Zukunft und betonte nochmals, welche Chancen trotz allen Herausforderungen sich durch das Mitgestalten dieses Prozesses ergeben.

Nach zwei Tagen und einem „Ideenkoffer“ vollgepackt mit Informationen, Ideen und Visionen verabschieden IVRSA und ITRS seine Mitglieder mit neuem Tatendrang und einem gestärkten Wir-Gefühl in die Zukunft, die es gemeinsam mit zu formen gilt.

ITRS Mitgliederversammlung 2022


Der ITRS hat zu seiner Mitgliederversammlung in die Barockstadt Fulda geladen und es war eine Tagung, wie sie sich die Teilnehmer gewünscht haben.

Neben dem Raum für Tagesordnungen und Generalien, war Zeit für Netzwerken und langersehnte Gespräche miteinander.  
ITRS und IVRSA sowie BKTex und Ktex, alle vereint – getreu dem Motto “ Gemeinsam zum Erfolg“


Wir danken allen Teilnehmern für das zahlreiche Erscheinen, denn wir waren überwältigt von der Teilnehmerzahl und sind nun dankbar, dass alles sehr gut funktioniert hat.
Nachfolgend noch ein paar Impressionen der Veranstaltung.

Wir sagen Danke und bis zum nächsten Mal

ITRS unterstützt Kampagne – „5 vor 12“


Der ITRS hat die für die Textilindustrie wichtige Kampagne „5 vor 12“ unterstützt.

Jetzt ist ein Flyer hierzu erschienen, auf dem wir auch mit Logo vertreten sind.

Informieren Sie sich und gerne können Sie diesen für Ihr Unternehmen nutzen und zur weiteren Kommunikation verwenden.

Den Flyer gibt es in den Sprachen Deutsch und Englisch

Flyer 5 vor 12 Englische Sprache

Flyer 5 vor 12 Deutsch

Neue UKCA-Kennzeichnung – ehemals CE

Durch den BREXIT ergeben sich für Unternehmen, die Produkte nach Großbritannien exportierten, viele Neuerungen. Eine davon ist, dass künftig die CE-Kennzeichnung durch die UKCA-Kennzeichnung ersetzt wird. Eine Übergangsregelung gilt bis 31.12.2022.  Die folgenden Dokumente geben Ihnen erste Informationen zu den Neuerungen.

D-GB-AHK Infoblatt UKCA Kennzeichnung Juni 2022

ukca-client-faqs-v2.3-a4-dede-0521

D-GB-AHK Schritt-für-Schritt-Anleitung – UKCA-Kennzeichnung 25.08.2022

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche IHK oder direkt an die Deutsch-Britische Außenhandelskammer

Neuer Mitarbeiter des ITRS

Ab dem 01.08.2022 unterstützt Christoph Neubauer den ITRS. Als Verbandsreferent ist er künftig verstärkt für die interne und externe Kommunikation zuständig. Momentan ist das Team der Geschäftsstelle mit der Vorbereitung der Mitgliederversammlung im November beschäftigt. Wir begrüßen unseren neuen Mitarbeiter und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Geschäftsbericht 2020 – 2021

       Download (4 MB)

Mitgliederversammlung in Fulda

Am 02.  und 03. November findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung in Fulda statt. Alle Informationen gehen den Mitgliedern zu. Hier ist vorab die Broschüre einzusehen mit allen Informationen rund um die Veranstaltung.

ITRS Mitgliederversammlung

02. bis 03. November 2022

R+T, Weltleitmesse für Rollladen und Sonnenschutz, Stuttgart

19. –  23. Februar 2024

ITRS News

Mitglieder Nachrichten

Er ist Vertriebsprofi durch und durch, kennt die Rollladen- und Sonnenschutzbranche bereits seit Langem, verfügt zudem über ein breites Netzwerk und gute Kontakte: Jörn Wilberg ist seit Anfang Mai als Verkaufsleiter Deutschland für SELVE im Einsatz, in seiner neuen Funktion führt und unterstützt er das bundesweite Außendienst-Team....

Der Industrieverband

Über uns

Der Industrieverband Technische Textilien-Rollladen-Sonnenschutz e.V., ITRS genannt, vertritt als Fach- und Arbeitgeberverband die Interessen der angegliederten Branchen auf nationaler und europäischer Ebene.

Geschichte

Der ITRS, vorher Bundesverband Konfektion Technischer Textilien – BKTex –, blickt bereits auf eine über 80 jährige Tradition zurück. Hier erfahren Sie mehr über die Tradition und Werte des ITRS e.V.

Geschäftsstelle

Das engagierte Team steht den ITRS-Mitgliedern und Fachgruppen bei Fragen und Problemen zur Seite. Erfahren sie hier wie sie uns am besten erreichen.

Leistungsangebot

Hier erfahren Sie mehr über das Leistungsangebot des ITRS. Von der Branchenvertretung der Fachausschüsse über Aus- und Weiterbildungs-Angeboten zu Beratung und Service.

Gremien

itrs_bautechnik_01

Bautechnik

In dieser Fachgruppe sind Hersteller, Konfektionäre, Vermieter und Zulieferunternehmen von Zelten, Zelthallen, Textile Überdachungen, Textile Architektur und Sonnensegel vereinigt.

itrs_digitaldruck_01

Drucktechnik

„Analog gedacht – digital gemacht“ lautet das Motto der Unternehmen. Hersteller, Konfektionäre, Messebauer und Zulieferer arbeiten gemeinsam Unterlagen und Richtlinien aus.

IVRSA

Schwerpunkte des IVRSA sind die vier Fachausschüsse „Markisen“, „Rollladen“, „Raffstoren“ und „Motoren/Steuerung“ und deren Auseinandersetzung mit technischen Fragen, Öffentlichkeitsarbeit sowie weiteren Interessenwahrnehmungen.

Säcke & Jute

Die älteste technische Textilie überhaupt – der Jutesack. Ob Kohle, Erde oder Lebensmittel, in früheren Zeiten lief nichts ohne Jutesäcke.

itrs_sonnenschutz_innen_01

Sonnenschutz

In diesem Bereich sind die Hersteller aller textilen Produkte, die am Fenster angebracht werden, angegliedert. In Verbindung mit einem innenliegenden, reflektierenden Sonnenschutz lässt sich der Wärmeeintrag um 30% reduzieren, laut EU-25-Studie.

Textile Flächen

Die Fachgruppe Textile Flächen wurde 2013 auf Initiative von langjährigen ITRS-Mitgliedsunternehmen aus dem Gewebebereich gegründet. Ihr gehören einerseits die Produzenten von Sonnenschutztüchern an.

Foto_Transport_Schutztechnik_Rechte_Michel_0016

Transport- und Schutztechnik

Die meisten Mitglieder sind tätig in der Herstellung von LKW-Planen. Deshalb sind auch hier die Zulieferfirmen in die Arbeit eingebunden. Unterschieden wird zwischen einer herkömmlichen Plane, die als Wetterschutz des Transportgutes dient, und der sogenannten Schiebeplane.

Zeltvermietung

Für Sie gemacht – vom Fachmann durchdacht! Zelthallen, Ausstellungs- und Lagerzelte, Zeltstädte für z. B. Sportveranstaltungen, außergewöhnliche Eventzelte für außergewöhnliche Anlässe, diese Produkte verleiht der Zeltvermieter.