Pol-Plan baut zusammen mit SolarSpot Zelthallen mit Photovoltaik.

Pol-Plan, einer der wichtigsten Hersteller von mehrjährigen Zelthallen auf dem europäischen Markt, hat in Zusammenarbeit mit SolarSpot die erste Zelthalle mit einer Photovoltaikanlage fertiggestellt. Die Anlage mit der Leistung von 14,52 kWp bilden 36 Module Risen und ist eine einzigartige Lösung auf dem Markt.

Die Konstruktion der 10x20x4,2m großen Zelthalle basiert auf Aluminiumprofilen und wurde sowohl an die lokalen Schnee- und Windlasten als auch an die zusätzliche Belastung mit den Photovoltaik-Modulen angepasst. Die photovoltaischen Module wurden auf einer speziellen Konstruktion über dem Dach aus PVC-Gewebe installiert.

Die isolierte Halle mit Sandwichplatten-Wandverkleidung wurde in wenigen Tagen für einen österreichischen Kunden gebaut und wird als Autowerkstatt mit dem Bürobereich dienen. Die Photovoltaikanlage mit der Leistung von beinahe 15 kWp wird die Versorgung für die Werkstattausrüstung, die Heizung und Beleuchtung der Halle sicherstellen.

Auf dem sich dynamisch entwickelnden Markt der Zelthallen bieten die führenden Hersteller mehrjährige Zelthallen mit der Spannweite von bis zu 60 m und einer Fläche von mehreren tausend Quadratmetern an, die als Lager- und Industriehallen verwendet werden können und der Nutzungsqualität traditionell gebauter Anlagen nicht nachstehen. Die Kosten und der Zeitaufwand für eine solche Investition sind äußerst attraktiv. 2019 stellte Pol-Plan über 1500 Zelthallen fertig, was das Unternehmen zu einem europäischen Marktführer macht. Die Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Zelthallen sind eine Antwort auf die Bedürfnisse der Kunden und werden ein zusätzlicher Pluspunkt sein, der die Attraktivität der Produkte des polnischen Unternehmens, das auf den europäischen Märkten mit führenden deutschen Herstellern konkurriert, erhöht.

itrs
info@itrs-ev.com