Mit Rollläden und Co. die Kälte aussperren

Bonn/Fulda. Der Winter ist noch nicht vorüber. Das Jahr 2019 war zwar das drittwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen, der Klimawandel sorgt jedoch nach Einschätzung von Klimaforschern auch für eine Zunahme extremer Kälteeinbrüche. Während sich die Arktis erwärmt, ist Europa immer häufiger von Kältewellen betroffen.

Schwachstelle Fenster und Türen Selbst in gut wärmegedämmten Gebäuden lässt sich die mollige Heizungswärme nicht dauerhaft in der Wohnung halten: Türen und Fenster verantworten rund 40 Prozent des ärmeverlusts, obwohl sie oft nur 10 Prozent der Gebäudefläche einnehmen. Rollläden verringern diesen Verlust nach dem Prinzip einer Thermoskanne und helfen so, die Kälte auszusperren.

Dämmende Wirkung „Zwischen geschlossenem Rollladen und dem dahinterliegenden Fenster bildet sich ein isolierendes Luftpolster. So bleibt die Wärme drinnen und die Kälte draußen“, sagt Björn Kuhnke vom Technischen Kompetenzzentrum des Bundesverbandes Rollla- den- und Sonnenschutz e.V. (BVRS). Dieser Effekt lässt sich durch eine Kombination mit innen liegenden Sonnenschutzprodukten wie Plissees und Rollos noch verstärken. Sie verhindern eine Luftzirkulation an der Innenseite des Fensters und bilden eine Art zweite Dämmschicht. Gerade bei Neubauten mit großen Fensterflächen ist der kombinierte Einspareffekt bei den Heizkosten beträchtlich.

Komfortable Steuerung
„Droht ein Kälteeinbruch können außen und innen liegende Sonnenschutzprodukte auch mit Smartphone oder Tablet von unterwegs betätigt werden“, sagt Wilhelm Hachtel, Vorstandsvorsitzen- der der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA). Voraussetzung ist eine moderne Steuerungs- und Antriebstechnik, die von den Fachbetrieben des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks nachgerüstet werden kann. Ob per komfortabler Technik oder von Hand bedient, in jedem Fall bleibt die wohlige Heizungswärme in der Wohnung. Ist der Kälteeinbruch vorbei und die Sonne zeigt sich wieder, sollten Rollladen und Co. geöffnet werden: Die wärmenden Sonnenstrahlen können durchs Fenster hineinscheinen und die Zimmer kostenlos aufwärmen – zur weiteren Entlastung der Heizkostenrechnung.

ITRS e.V.
info@itrs-ev.com