Erster Sunbrella-Auftritt auf der Heimtextil ein voller Erfolg

Premiere geglückt: Während die einen bei den feinen, exklusiven Looks stehen blieben, fanden die anderen die besondere Haptik und Struktur ansprechend. Doch auch die vielfältigen „Chartres“, Jacquards mit ungleichmäßiger, sehr natürlich wirkender Struktur kamen am Heimtextil-Stand von Sunbrella an. Das Erfolgslabel war mit den Kollektionen Upholstery sowie Window Fabrics Design + Performance erstmals auf der Frankfurter Fachmesse vertreten. Gerne denkt Sunbrella-Produktmanager Jan Lauhoff an viele interessante Gespräche zurück: „Gerade die vielfältigen Effekte und dekorativen Farbmix-Varianten unserer aktuellen Stoffe
haben die Besucher überzeugt.“ 226 verschiedene Stoff-Varianten hat die Sunbrella-Kollektion Upholstery Fabrics zu bieten. Leuchtende Unis wie sanfte Pastelltöne, pures Grau oder ganz natürliche Nuancen. Allen gemein: eine besonders angenehme, überaus weiche Haptik. Window Fabrics, bestens geeignet für zeitgemäße Fenster- oder auch Pergola-Gestaltungen, präsentiert sich in 58 Stoff-Varianten. Auch hier ist die farbliche Bandbreite von sanften Gelbtönen über eisig-kühle Weiß- und Grau-Töne bis hin zu edlen Stein-Nuancen und natürlichen Grün-Spielarten groß. „Wer großzügige Fenstergestaltungen plant, dürfte sich ebenfalls über die XL-Breite von 300
Zentimetern – ganz ohne störende Nähte – freuen“, so Lauhoff. Window Fabrics und Upholstery Fabrics „funktionieren“ drinnen wie draußen. Die atmungsaktiven, UV-resistenten Stoffe sind äußerst pflegeleicht, da wasser- und schmutzabweisend ausgestattet. „Und schon bald wird es bei Upholstery Fabrics interessante Neuheiten zu entdecken geben“, wie Jan Lauhoff vorab verrät. Offizielle Vorstellung der neuen Linie: im April auf der Salone del mobile in Mailand.

ITRS e.V.
info@itrs-ev.com