23 Jahre im Dienste des Industrieverbandes ITRS e.V.

Nach 23 Jahren im Dienste des Industrieverbandes Technische Textilien-Rollladen-Sonnenschutz e.V. (ITRS) wurde Gertrud Müller im Rahmen einer Feierstunde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ort und Zeit dieser Feierstunde waren dem Anlass angemessen: Während der Weltleitmesse der Sonnenschutzbranche, der R+T 2018, waren zahlreiche namhafte Gäste nach Stuttgart gereist, um Gertrud Müller für ihren aufopferungsvollen Dienst für den ITRS zu danken.

Als Laudator konnte der Brancheninsider und langjährige Geschäftsführer der MHZ Hachtel GmbH & Co KG, Wilhelm HACHTEL, gewonnen werden. Er ließ das Wirken von Frau Müller gekonnt und pointiert Revue passieren. „Als gewiefte Allrounderin verdankt der Verband Gertrud Müller den Um- und Ausbau in eine moderne Branchenvertretung, die sich in der Verbandswelt überall sehen lassen kann“, so Hachtel in seiner Rede. Bestens vernetzt habe sie sich rund um die Uhr für die Belange ihrer Mitglieder eingesetzt.

Im Anschluss ergriff Christoph Silber-Bonz, Geschäftsführer des Bundesverbandes Rollladen und Sonnenschutz (BVRS) als Vertreter des Handwerks das Wort. Er dankte Frau Müller für die erfolgreiche Zusammenarbeit beider Verbände. „Erst durch Ihr Wirken war es möglich, dass Industrie und Handwerk gemeinsam an einem Strang ziehen“ betonte Silber-Bonz. Und für diese Verdienste zeichnete sie der Präsident, Heinrich Abletshauser, mit dem goldenen Ehrenzeichen des BVRS aus.

Nach Ihren Plänen für die Zukunft befragt, war die Antwort schnell parat: „Ich werde ein wenig der gewonnenen Zeit nutzen, um mich auch in Zukunft der Förderung von Aus- und Weiterbildung unseres Branchennachwuchses im KTex e.V. zu widmen.“ Und wie noch zu hören ist, werden wir Gertrud Müller künftig häufiger bei Radtouren mit dem E-Bike am Niederrhein antreffen können.

Die Gäste der Veranstaltung und Vertreter von Industrie, Presse und Messe Stuttgart nutzten die Gelegenheit, im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung Gertrud Müller ebenfalls Dank und Anerkennung auszusprechen.

ITRS e.V.
info@itrs-ev.com