Dickson auf der METSTRADE 2016

Bootsausstattung der locker-leichten Art Dickson auf der METSTRADE (Halle 11, Stand 402):

Aktueller nautischer Chic mit Sunbrella Marine
Traditionelle Codes gehören bei der Gestaltung von Booten und Yachten selbstverständlich dazu. Bei der Stoffkollektion Sunbrella Marine von Dickson-Constant hört der nautische Chic aber längst nicht bei sanften Beige- und dunklen Blautönen auf. „Wir spielen mit den alten Klassikern, mischen typische Marinestreifen mit frischen Elementen und sind auch bei den Farben einfach mal ganz unkonventionell“, gibt Lars Rippstein, Geschäftsführer der deutschen Dickson-Niederlassung einen Einblick in die Sunbrella Präsentation auf der METSTRADE vom 15. bis 17. November in Amsterdam. Das Motto der aktuellen Kollektion: „Imagine“.

Die bereits vor über 50 Jahren von Glen Raven in den USA ins Leben gerufene Textilmarke Sunbrella konnte sich im Bereich der Bootsausstattung schnell einen festen Namen machen. Von Qualität und dauerhafter Widerstandsfähigkeit der Stoffe sind internationale Gestalter längst überzeugt. „Wir freuen uns sehr, dass namhafte Bootsausstatter wie Bavaria, Beneteau, Dufour, Nimbus oder Sunseeker unsere Stoffe verarbeiten“, so Rippstein. „Und es macht unseren Kreativen einfach immer wieder Spaß, hier und da an der Optik zu drehen.“

Scharlachrot, apricotfarben oder in Türkis leuchten zum Beispiel die aktuellen Stoffe von Sunbrella Plus um die Wette, ideal geeignet für formstabile Verdecke und Cabrios. Die 32 Varianten des Sortiments aus spinndüsengefärbtem Polyacryl, die es in sanften Grau- und Naturtönen gibt, sind laut Rippstein extrem wasserfest und dank einer speziell für raues Meeresklima formulierten Fungizid-Imprägnierung garantiert schimmelresistent.
Die ultimative Lösung für Bimini-Tops und Flybridges bietet Sunbrella Supreme aus spinndüsengefärbtem Polyacryl – mit beigefarbener Beflockung auf der Innenseite des Stoffs. Eigens für den UV-Schutz des Vorsegels beim Ankern wurde Sunbrella Furling, ebenfalls aus spinndüsengefärbtem Polyacryl entwickelt. Das Gewebe ist auch in einer selbstklebenden Variante erhältlich, die dank eines speziellen Haftmittels das Wiederablösen und Neupositionieren ermöglicht, ohne das Segel zu beschädigen. Ganz leicht zusammenfalten lässt sich das wasser- und reißfeste Tuch Sunbrella Surlast aus in der Masse gefärbten Polyesterfasern, das als Winterschutzplane verwendet werden kann.
Insgesamt hält die Sunbrella Marine Kollektion elf Produktlinien mit insgesamt 169 Stoffvarianten bereit. Zum Beispiel auch eine umfangreiche Auswahl unter dem Namen Sunbrella Kissen. „Das Sortiment an Polster- und Kissenbezugsstoffen aus spinndüsengefärbtem Polyacryl wurde speziell für die anspruchsvolle Bootsausstattung entwickelt“, sagt Lars Rippstein und stellt aktuelle Streifendessins in violettfarbenen und blaugrauen Tönen sowie in Rot-Weiß-Blau vor. „Für optimalen Schutz vor Schmutz oder Meerwasser sorgt eine Cleangard-Imprägnierung auf Basis von Fluor-Nanomolekülen.“ Sunbrella Terry, ein Frottee-Sortiment ebenfalls aus spinndüsengefärbtem Polyacryl, sorgt schließlich für besonders kuschelige Momente an Bord.
Alle Sunbrella Textilien tragen das Oeko-Tex-Label, das QSE-Zertifikat und sind mit der Empfehlung der Hautkrebs-Stiftung „Skin-Cancer-Foundation“ ausgezeichnet. „Sämtliche Gewebe sind geruchsneutral und haben keinerlei gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe. Gratis dazu gibt es einen Lichtschutzfaktor von bis zu 50“, erläutert Rippstein. „Wir freuen uns schon auf die METSTRADE – rund um Sunbrella Marine gibt es für die Messegänger einiges zu entdecken.“ Dickson-Constant ist in Halle 11, Stand 402 zu finden.